zur Startseite

Über uns

Hospiz setzt sich ein für Würde des Menschen im Sterben, im und nach dem Tod und in der Trauer, will Mut machen, das Sterben als Teil des Lebens anzunehmen.

Ambulante Begleitung schwerkranker, sterbender und dementer Menschen

Ein besonderes Merkmal des Hospiz-Vereins Region Lengerich e. V. ist die ambulante Begleitung der oben genannten Personen im gewohnten familiären oder institutionellen Umfeld. Ausgebildete Hospizhelferinnen und –helfer stehen ehrenamtlich (also kostenfrei) allen zur Verfügung, die sich Unterstützung in der letzten Lebensphase wünschen.

Begleitung von Angehörigen

Sterbebegleitung geschieht durch alle Menschen, die mit Sterbenden zu tun haben (pflegerisch, ärztlich, familiär, freundschaftlich). Die Hospizhelfer/innen arbeiten ergänzend zum bestehenden System. Entlastung für Sterbende, ihre Angehörigen und Freunde ist das Ziel.


Auszug aus dem Wegweiser für Senioren, Lengerich / Ausgabe 2017

Kopie aus dem Wegweiser für Senioren, Lengerich
Ausgabe 2017

Begleitung in der letzten Lebensphase

Der Hospizverein Region Lengerich arbeitet ehrenamtlich und ambulant. Das heißt die ausgebildeten Hospizhelfer und -helferinnen begleiten auf Anfrage Menschen mit lebensbegrenzenden Erkrankungen und Menschen in Trauersituationen sowie deren Angehörige.

Außerdem veranstaltet der Hospizverein regelmäßige Informationsveranstaltungen zu Themen rund um Sterben, Tod und Trauer im „Haus Jona am Berg“ und auf Wunsch auch an anderen Orten, wie z.B. in der AWO in Lienen.

Es besteht die Möglichkeit das Trauercafé zu besuchen.

---------------------------------------------------------------------------

Menschen in der letzten Lebensphase - also z.B. mit schweren Krebserkrankungen - benötigen eine besondere, auf das Lindern von Leiden orientierte medizinische Versorgung.Über den Hausarzt kann der palliativmedizinische Konsiliardienst Nordmünsterland aktiviert werden.Zur Zeit sind sechs Palliativmediziner für die eingeschriebenen Patienten im Altkreis Tecklenburger Land ansprechbar, insbesondere in den Zeiten wenn der Hausarzt nicht erreichbar ist.

--------------------------------------------------------------------------

Ergänzend und unterstützend zur palliativmedizinischen Betreuung gibt es das Palliativ Netz Tecklenburger Land e.V.

Es ist ein Zusammenschluss von Menschen aus verschiedenen Berufsgruppen, die angetreten sind für schwerstkranke Menschen Hilfe zur Verbesserung der Lebensqualität, bei der pflegerischen Versorgung sowie Unterstützung bei der Linderung krankheitsbegleitender Symptome anzubieten.Auch wird Unterstützung von Anghörigen geleistet, sowie die Beschaffung von Hilfsmitteln beschleunigt.


Wie uns die Lengericher Bevölkerung sieht

 



Anlässlich unseres 20-jährigen Vereinsbestehens,
befragten wir die Bürger Lengerichs auf dem Wochenmarkt.


Die dazugehörige Aufzeichnung,
können Sie sich im Kasten rechts ansehen: ...

 


(Weiterleitung zu YOUTUBE)